Geschenkeübergabe mit Simone Schmidt, Judith Mezger, Ursula Botz und Jens Brüstle (v. l. n. r.)
Die zahlreichen Geschenke für die Grundschüler

Wunschbaum-Aktion: Tolle Geschenke für unsere Grundschüler

Simone Schmidt und Judith Mezger von der Jugend- und Ausbildungsvertretung des Landratsamtes Karlsruhe brachten am Freitag, den 18.12.2020, im Rahmen der jährlichen Wunschbaum-Aktion für die Grundschüler unserer Schloss-Schule eine ganze Ladung Weihnachtsgeschenke. Schulleiterin Ursula Botz und Jens Brüstle, Bereichsleiter Mobile Hilfen, der diese Aktion seit Jahren für unsere Jugendeinrichtung begleitet, nahmen die vielen bunten und weihnachtlich gestalteten Pakete für die Schülerinnen und Schüler in Empfang. Aufgrund der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden vorzeitigen Weihnachtsferien konnte die Geschenkeübergabe leider nur im kleinen Kreis stattfinden. Doch boten die zahlreichen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum einen freudigen und bewegenden Anblick. „Wir sind sehr dankbar, dass die Aktion auch in diesem besonderen Jahr stattfindet, auch wenn sie sich etwas ruhiger, beispielweise ohne die Aufführungen des Kinderchors, gestaltet“, sagten Ursula Botz und Jens Brüstle und bedankten sich herzlich bei den Auszubildenden des Landratsamtes.

Die jährliche Wunschbaum-Aktion zu Weihnachten wird von der Jugend- und Ausbildungsvertretung des Landratsamtes Karlsruhe organisiert. Die Kinder dürfen sich ein Weihnachtsgeschenk über einen gewissen Betrag wünschen. Der Wunsch wird auf einen Wunschzettel geschrieben und an den Wunschbaum gehängt, der im Gang zwischen den Gebäuden des Landratsamtes Karlsruhe und der BGV steht. Mitarbeitende des Landratsamtes Karlsruhe und den Badischen Versicherungen sowie deren Kunden können sich einen der Wunschzettel nehmen und diesen Wunsch erfüllen. Da die Aktion aufgrund der aktuellen Gegebenheiten kleiner ausfiel, erfüllten in diesem Jahr die Mitarbeitende des Landratsamtes Karlsruhe allein die Weihnachtswünsche.

Nachdem sich unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur persönliche Geschenke wünschen, sondern auch Geschenke für die Klassengemeinschaft, haben die Grundschulklassen am letzten Schultag alle zusammen besprochen, das Verteilen und Öffnen der Geschenke im Klassenverband als tolle Gemeinschaftsaktion nach den Ferien zu gestalten. „Das Aufpacken der Geschenke ist immer ein großes Highlight, bei dem alle Kinder immer sehr gespannt und aufgeregt sind. Es ist uns wichtig, die Geschenkeübergabe gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern zu zelebrieren, um auch die Wertschätzung und Dankbarkeit für die vielen Gaben auszudrücken“, erklärte die Schulleiterin. Die Vorfreude auf den ersten Schultag, am 11. Januar 2021, ist daher riesen groß.