Weihnachtlicher und lichterloher Abschluss des Jubiläumsjahres

Eine Allee aus Fackeln leuchteten den Besucher unseres Weihnachtsabends am 18.12.2019 den Weg vor das Schloss Stutensee. Dort standen rund zehn Holzhütten weihnachtlich geschmückt bereit und luden die Gäste ein, sich in Ruhe die Hand- und Bastelarbeiten anzuschauen. Vielerlei gab es noch für die Weihnachtszeit zu kaufen, sei es handgearbeitete Engel und Sterne, genähte Kirschkernkissen, Taschen und Geldbeutel, gestrickte Socken oder selbstgemachte Marmelade und Plätzchen. Nicht nur bei den Einkaufsmöglichkeiten war für jeden Geschmack etwas dabei, sondern auch bei den herzhaften und süßen Köstlichkeiten, angefangen von Bratwurst über Gulasch und Gemüsesuppe bis hin zu Rahmfladen und Waffeln. Neben den brennenden Feuerschalen und Schwedenfeuern wärmte auch der heiße Glühwein und Kakao die Besucher.

Die gemütliche und wohlige Atmosphäre vor dem Schloss rundeten die stimmungsvollen Weihnachtslieder, gespielt vom Blankenlocher Musikverein, ab. Jedoch nicht nur die Blankenlocher Musikanten brachten den weihnachtlichen Klang vor das Schloss, sondern auch der Kinderchor der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee. Mit zähligen und bekannten Liedern, brachten die Kinder alle Umstehenden zum Mitsingen und Mitschunkeln. Mit ihrem Gesang lockten sie auch den Nikolaus, gefolgt von seinem Knecht Ruprecht, zu ihnen vor das Schloss. Dieser brachte nicht nur Sagen und Geschichten mit, sondern er beschenkte auch jedes Kind. Am Ende führte der Nikolaus die Menschenmenge zu der Überraschung, die als krönender Abschluss des Jubiläumsjahres der Jugendeinrichtung angekündigt wurde: „Oh, liebe Kinder, dann kommt mal alle mit. Ich denke, da wartete etwas Tolles auf euch. Ich denke, es hat etwas mit Feuer zu tun.“

Und damit lag der Nikolaus genau richtig! Die Feuergruppe „Feuerwelten“ gab die schönsten Feuerbilder zum Besten, erzählte mit ihren verschiedenen Feuerelementen die tollsten Geschichten, brachte die Kinderaugen zum Leuchten und ließ die Zuschauer in eine Lichterwelt eintauchen. Zu der großen Freude aller, war auch ein Jugendlicher der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee Teil der Show. Er zeigte mit brennenden Poi sein Talent. Nach der geforderten Zugabe wurde schließlich das Ende des Jubiläumsjahres eingeläutet: Kinder und Mitarbeitende von Schloss Stutensee durften eine große 100 entzünden. Diese stand symbolisch für das gesamte Jahr, das mit all seinen Veranstaltungen, Aktionen und Projekten und allen schönen und aufregenden Momenten nun zu Ende ging, leitete aber zugleich das 101-jährige Bestehen der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee ein. Auf das, dass 101ste Jahr so schön wird wie das 100ste!