Aktuelles

Informationsveranstaltung "Gastfamilien für geflohene Kinder"

In unserer Sporthalle findet am Donnerstag, den 24.03.2022, die Infoveranstaltung zum Thema "Gastfamilien für geflohene Kinder" vom Landkreis Karlsruhe statt.

Können Sie sich vorstellen, geflohene Kinder oder Jugendliche aufzunehmen oder kennen Sie jemanden, der daran Interesse hätte?

Dann kommen Sie doch vorbei!

Angebot einer Reitbeteiligung

Für unser Therapiepferd Jordy, Süddeutsches Kaltblut, 18 Jahre alt, bieten wir eine Reitbeteiligung an.

Voraussetzungen:

- Volljährige Reiter:in

- Erfahrene Pflege- und Reitbeteiligung

- 1-2-mal die Woche, außer sonntags

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, dann kontaktieren Sie uns: 07249 9441 0 / info@jugend-schloss.de

Bescherung von der Pizzeria Napoli 2 in Ettlingen für unsere vollstationären Gruppen

Am Mittag des 24. Dezembers brachte Fabio Grosso von der Pizzeria Napoli 2 Ettlingen Geschenke für die Kinder und Jugendlichen unserer vollstationären Gruppen.

Anfang Dezember hat die Pizzeria einen Pizza Backkurs für Kinder angeboten. Die Kinder haben fleißig Pizza gebacken und dann an Freunde, Bekannte und Verwandte verkauft. Mit dem Erlös aus dieser tollen Aktion kaufte die Pizzeria schöne und nützliche Dinge für junge Menschen, wie z. B. Kopfhörer, Parfüm oder andere Hygieneartikel, als Weihnachtsgeschenk für die 70 Kinder und Jugendlichen unserer vollstationären Gruppen.

Mostafah Samsor, stv. Bereichsleitung der Wohngruppen, nahm die zahlreichen Geschenke dankend entgegen und freute sich über diese schöne Aktion.

Nun heißt es, die Geschenke für die heutige Bescherung in den Wohngruppen zu verteilen und unter die Weihnachtsbäume zu legen. Das wird bestimmt eine reiche Bescherung. Herzlichen Dank.

Das Karlsruher-Team der Goldbeck Südwest GmbH beschenkt unsere Wohngruppenkinder

Die Kinder unserer drei Wohngruppen auf dem Schloss-Gelände wurden am 21.12.2021, kurz vor Weihnachten, von den Karlsruher Mitarbeitenden der Goldbeck Südwest GmbH reich beschenkt. Die Karlsruher Niederlassung der Goldbeck Südwest GmbH verwandelte dieses Jahr ihren Weihnachtsbaum in einen Wunschbaum und 21 Kinder aus unserem Wohngruppenbereich durften diesen Baum mit ihren persönlichen Wünschen schmücken. 

"Die Wunschbaum-Aktion kam so gut bei den Mitarbeitenden an, dass alle Wünsche innerhalb kürzester Zeit vergeben waren", berichtet Niederlassungsleiter Herr Schilling, der mit Unterstützung von Geschäftsführer Herrn Killisch-Horn und von Teamassistentin Frau Ilievska die erfüllten Wünsche in drei vollbeladenen Säcken zu uns nach Stutensee brachte. Gemeinsam überreichten sie die Weihnachtsgeschenke in winterlicher Atmosphäre den Kindern vor dem Schloss.

Die Freude und das Lächeln der Jungen beim Erhalten des Geschenkes waren riesig und als Dank überreichten die Kinder dem Goldbecker Team selbst gebackene Plätzchen und ein Dankeschön-Plakat. "Die Wunschbaum-Aktion ist immer eine tolle Sache für die Kinder und es ist jedes Mal auch schön zu sehen, wie groß die Freude auf beiden Seiten, bei den Schenkenden und Beschenkten, ist. Das ist Weihnachten! Daher vielen Dank für die schöne Unterstützung", sagt Bereichsleiter der Wohngruppen Herr Eldracher bei der Übergabe.

Darüber hinaus erfüllte das Goldbecker Team auch der neu gegründeten Laufgruppe unserer individuell geschlossenen Gruppe (IGG) einen Herzenswunsch - neue Laufschuhe für die vier jugendlichen Läufer. Dafür überreichte Herr Killisch-Horn unserer Jugendeinrichtung einen Schenk von 400 Euro. Doch auch für diese Spende ließ sich die Goldbeck Südwest GmbH eine kreative und vor allem sportliche Aktion einfallen: die Mitarbeitenden erliefen in einer Laufwoche, bei welcher Goldbeck für jeden Kilometer einen Euro spendete, zusammen das Geld. "Das ist die Hilfe, die wir benötigen. Sie setzt dort an, wo wir über der täglichen pädagogischen Arbeit hinaus, Projekte und Aktivitäten für die Entwicklung und Förderung der Jugendlichen gestalten", bedankt sich Herr Brandt, Geschäftsführer der Jugendeinrichtung, für diese tolle und wertvolle Unterstützung.

 

Bildunterschrift: Geschäftsführer Herr Killisch-Horn und Niederlassungsleiter Herr Schilling (links) überreichen den Kindern und Geschäftsführer Herrn Brandt, Bereichsleiter Herrn Eldracher und dem stv. Bereichsleiter Herrn Samsor (rechts) die Weihnachtsgeschenke und den Spendenscheck

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, ein besinnliches Weihnachtsfest mit viel Freude, Licht und Liebe, erholsame Weihnachtsfeiertage und einen wunderbaren und vor allem gesunden Start ins neue Jahr 2022.

Die Wünsche unserer Bruchsaler Kinder werden wahr

Was vor knapp über 20 Jahren mit um die 25 Wunschkarten an einem Weihnachtsbaum im Sportpark Gärtner in Ubstadt-Weiher begonnen hat, wird auch noch heute von der Betreiberfamilie Gärtner fortgeführt. "Es ist für uns als auch für unsere Kundschaft und für alle diejenigen, die vorbeikommen, um einen Wunschzettel zu erfüllen, eine große Herzensangelegenheit den Kindern und Jugendlichen in Jugendhilfemaßnahmen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten", erzählt Geschäftsführerin Uschi Gärtner. Somit hängen heute in Kooperation mit zwei weiteren Standorten neben dem Sportpark Gärtner, im Kosmetikstudio Marion Herdle in Karlsdorf und im Golf Club St. Leon-Rot, insgesamt 300 Wunschzettel von den Jugendhilfeeinrichtungen aus der Umgebung. 

Auch unsere Jugendhilfeeinrichtung wird seit über 20 Jahren von dieser Wunschbaumaktion bedacht. So erfüllten sich auch in diesem Jahr die Weihnachtswünsche der 26 Kinder und Jugendlichen unserer pädagogischen Gruppen in Bruchsal. Janosch Kasperlik, pädagogische Fachkraft, nahm die Geschenke stellvertretend entgegen und bedankte sich für diese wunderbare Unterstützung: "Für die Kinder und Jugendlichen ist das Erhalten der Geschenke immer ein so freudiges Erlebnis, dass es auch für uns Fachkräfte jedes Jahr ein Geschenk ist, die jungen Menschen so glücklich zu sehen. Dafür ganz herzlichen Dank."

Bei der Wunschbaumaktion haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, auf einem Wunschzettel ihren ganz persönlichen Wunsch bis zu einem Betrag von 20 Euro aufzuschreiben. Diese Wunschzettel werden an einem Baum in den Unternehmen oder Sportstätten gehängt und die Kunden und Mitglieder können sich einen oder mehrere Zettel nehmen und erfüllen. "Manche Wünsche sind so ergreifend, dass gerne jeder einen Wunsch erfüllen möchte, so auch Kinder, die bei uns Tennis spielen und mit ihrem Taschengeld etwas zu einem Geschenk beisteuern möchten", erzählt Lena Gärtner. Es gibt viele Geschichten zu den Wunschzetteln, auf jeden Fall gehört für Familie Gärtner, für ihre Kundschaft uns somit auch für uns die Wunschbaumaktion zu Weihnachten dazu. "Einen Wunschzettel schreiben, einen Wunschzettel nehmen, das Geschenk kaufen und einpacken, das Geschenk an die Kinder zu übergeben und die Freude der Kinder zu erleben - das ist Weihnachten!", da sind sich alle einig.

Unser Jahresinfobrief 2021 ist da!

Passend zum Jahresende liegt nun unser Jahresinfobrief 2021 - ein Rückblick über unsere pädagogische Arbeit und über unsere Aktivitäten in unserer Jugendeinrichtung in diesem Jahr - für Sie bereit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

 

Bunte und tolle Weihnachtsgeschenke für unsere Grundschüler

Simone Schmidt, Sarah Fischer, Laura Dorn und Simon Tilly von der Jugend- und Ausbildungsvertretung des Landratsamtes Karlsruhe brachten am Freitag, den 17.12.2021, im Rahmen der jährlichen Wunschbaum-Aktion für die Grundschüler unserer Schloss-Schule eine ganze Ladung Weihnachtsgeschenke. Schulleiterin Ursula Botz und Jens Brüstle, Bereichsleitung Mobile Hilfen, der diese Aktion seit Jahren für unsere Jugendeinrichtung begleitet, nahmen die vielen bunten und weihnachtlich gestalteten Pakete für die Schülerinnen und Schüler in Empfang.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Geschenkeübergabe nur im kleinen Kreis statt, auf die Aufführung des Kinderchors und auf die direkte Verteilung in den Klassenräumen musste leider auch in diesem Jahr verzichtet werden. Doch dies tut der Freude der Kinder über die Geschenke keinen Abbruch, wissen Frau Botz und Herr Brüstle: „Die Schülerinnen und Schüler sind immer ganz aufgeregt bei der Geschenkeübergabe als auch ganz gespannt beim Aufpacken, ob auch das Gewünschte drin ist. Die Augen der Kinder strahlen jedes Mal von Neuem. Daher freuen wir uns sehr und sind überaus dankbar für die Kinder, dass die Aktion auch in diesen besonderen Zeiten stattfindet."

Die jährliche Wunschbaum-Aktion zu Weihnachten wird von der Jugend- und Ausbildungsvertretung des Landratsamtes Karlsruhe organisiert. Die Kinder dürfen sich ein Weihnachtsgeschenk über einen gewissen Betrag wünschen. Der Wunsch wird auf einen Wunschzettel geschrieben und an den Wunschbaum gehängt, der im Gang zwischen den Gebäuden des Landratsamtes Karlsruhe und der BGV steht. Mitarbeitende des Landratsamtes Karlsruhe und den Badischen Versicherungen sowie deren Kunden können sich einen der Wunschzettel nehmen und diesen Wunsch erfüllen. 

Wir bedanken uns ganz recht herzlich bei allen, die diese Wünsche so wundervoll für unsere Grundschüler in diesem Jahr erfüllt haben und bei den Auszubildenden des Landratsamtes Karlsruhe für die tolle Organisation.

 

Schutzengel der besonderen Art in der Weihnachtszeit

Der Verein der Freunde der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe e. V. spendet unserer Jugendeinrichtung 1.900 Schnelltests

Heute, den 16.12.2021, überreichten die Vorstandsmitglieder Stefan Koch, Andy Räsch und Benjamin Weiler des Vereins der Freunde der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe e. V. gemeinsam mit Victoria Denner-Rauh vom Kreis der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe unserer Jugendeinrichtung 1.900 Schnelltests. 

Geschäftsführer Jens Brandt nahm die Schnelltests dankend an: "Es ist eine großartige Unterstützung, die wir sehr gut gebrauchen können, um vor allem geschützt und sicher über die Weihnachtsferien und durch die Winterzeit zu kommen."

Der Hintergrund der großzügigen Spendenaktion des Karlsruher Vereins ist, dass Jugendhilfeeinrichtungen in der Refinanzierung der Schnelltests für die Kinder und Jugendlichen außerhalb des Schulsystems als auch für die pädagogischen Mitarbeitenden komplett vergessen werden.

Die Spende der Schnelltests stellt somit für uns als gemeinnützige Einrichtung vor allem auch eine große finanzielle Unterstützung dar. Dank der Spende müssen wir nicht aus dem Kinder- und Jugendhilfebereich bzw. von den pädagogischen Hilfemaßnahmen Mittel zweckentfremden. Damit sind die Wirtschaftsjunioren für uns in der Weihnachtszeit Schutzengel der besonderer Art.

Stefan Koch und seine Vereinskollegen freuen sich ebenfalls über die gelungene Aktion: "Toll, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird. Es ist gut, dass wir von der Not der Jugendhilfeeinrichtungen erfahren haben und schnell Abhilfe leisten konnten."

Zum Abschied sind sich alle sicher, dass dies bestimmt nicht eine einmalige Aktion gewesen ist.

Das Finale der zweiten Folge

Hören Sie hier das siebte und damit letzte Kapitel "Epilog" der zweiten Folge der Hörspiel-Reihe "Die Abenteuer der Klunkerkisten-Crew - Von Schurken und Schätzen" von unserer Wohngruppe 18.

Viel Spaß beim Anhören!

Haben Sie die erste Folge der Hörspiel-Reihe "Die Abenteuer der Klunkerkisten-Crew - Der Geisterpirat" verpasst? Kein Problem! Auf unseren YouTube-Kanal stehen alle 5 Kapitel der ersten Folge für Sie bereit!