Aktuelles Kinder besprechen sich

BNN Hardt Artikel zur Eröffnung der Wanderausstellung in Eggenstein

Lesen Sie hier den BNN Hardt Artikel "Blick in die Jugendhilfe - Wanderausstellung macht in Eggenstein Station" aus der Pfingstausgabe 2019.

Was Kinder bewegt, bewegt Stutensee

Wanderausstellung vom 3. bis 28. Juni 2019 im Rathaus Eggenstein

Auf der dritten Station im Landkreis macht die Wanderausstellung anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Schloss Stutensee nun Station in Eggenstein. Dort unterstützt die Jugendhilfeeinrichtung eine Außenwohngruppe in der junge Erwachsenen den eigenverantwortlichen Einstieg ins Leben erproben. Nur punktuell werden sie von pädagogischen Fachkräften unterstützt, den Alltag bewältigen die Bewohner die sich alle in Ausbildung befinden, ganz autonom. „Für uns ist dieser Einstig ins Leben die logische Konsequenz einer oft über Jahre hinweg vorausgegangenen Begleitung in Wohn- und Tageseinrichtungen. Die Jugendlichen können sich immer auf externe Hilfe berufen, jedoch haben sie die einmalige Chance auf ein autarkes und selbstbestimmtes Leben“, so der Geschäftsführer von Schloss Stutensee, Jens Brandt.

Die Ausstellung steht unter dem Aspekt der Kooperation. Es ist ein Dankeschön für die Zusammenarbeit mit den Gemeinden des Landkreises Karlsruhe und den Städten, in denen Tages- und Wohngruppen stattfinden. Im Zuge dessen, zeigt die Ausstellung welche Bereiche der Jugendhilfe abgedeckt werden und wie sich die Jugendeinrichtung im Wandel der Zeit entwickelt hat.

Bei der Eröffnung am vergangenen Montag war dann auch der Eggensteiner Bürgermeister Bernd Stober sichtlich beeindruckt von der Vielfalt der Angebote, die Schloss Stutensee im Portfolio hat. „Der Zusammenhalt im Landkreis ist wichtig und dass junge Menschen in einer starken Gemeinschaft wie der unseren eine Chance auf ein selbstbestimmtes Leben bekommen. Dass wir ein Partner dieses Netzwerkes sind macht uns auch ein klein wenig stolz und deshalb freuen wir uns, dies auch im Rahmen der Ausstellung in unserem Rathaus den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen“, so abschließend Stober in seinen Grußworten.

Die Ausstellung kann noch bis zum 28. Juni zu den üblichen Rathaus Öffnungszeiten in Eggenstein besucht werden. (pr)

Beitrag Kraichgau TV: Über den Fachvortrag von Dr. Jan Uwe Rogge

Sehen Sie hier den Beitrag „Erziehung hat mit Lachen zu tun“ von Kraichgau TV über den Fachvortrag von Dr. Jan Uwe Rogge im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „100 Jahre Jugendeinrichtung Schloss Stutensee“!

BNN Hardt Artikel "Erziehung hat mit Lachen zu tun"

Lesen Sie hier den Artikel "Erziehung hat mit Lachen zu tun" von Marianne Lother, Mitarbeiterin der BNN Hardt, vom 18. Mai 2019 über den Fachvortrag von Jan Uwe Rogge in der Stutenseer Festhalle.

Artikel im Stutenseer Amtsblatt über die Eröffnung der Wanderausstellung in Rathaus Stutensee

Lesen Sie hier den Artikel "Was Kinder bewegt, bewegt uns" - 100 Jahre Jugendeinrichtung Schloss Stutensee: Wanderausstellung zu Gast im Rathaus Stutensee des Stutenseer Amtblatts vom 16. Mai 2019.

BNN Hardt Artikel zur Eröffnung der Wanderausstellung in Stutensee

Lesen Sie hier den Artikel Der Titel ist Programm - Ausstellung "Was Kinder bewegt, bewegt uns" von Marianne Lother, Mitarbeiterin der BNN Hardt, vom 9. Mai 2019 über die Eröffnung der Wanderausstellung in Stutensee

Kleine Ausstellung, aber aussagekräftig – Eröffnung der Wanderausstellung in Stutensee

Aussagekräftig, das sei die Wanderausstellung „Was Kinder bewegt, bewegt uns“ der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee im Rahmen ihres 100-jährigen Jubiläums, so Oberbürgermeisterin Petra Becker bei der Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 08. Mai, in der Stadtverwaltung Stutensee, Blankenloch. Die Ausstellung hat somit ihre zweite Wanderstation nach der im März stattgefundenen Vernissage im Landratsamt Karlsruhe erreicht.

Geschäftsführer Jens Brandt erklärte, dass die Ausstellung das Ziel verfolge mit zehn Plakaten, die Einrichtung, ihre Entwicklung sowie ihre pädagogischen Hilfen und Konzepte kompakt darzustellen, um Transparenz und Einblicke in die Arbeit der Jugendeinrichtung zu schaffen. Die 10 Plakate bestehen dabei aus Fotos von heute und damals, selbst gemalten Bildern von Kindern und Jugendlichen der Einrichtung sowie Texten. Jedes Plakat steht dabei für sich unter einem anderen Slogan, wie zum Beispiel „Der Zeit voraus“ oder „Windmühlen statt Mauern“.

Offen, transparent und kooperativ habe Frau Becker die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee letztes Jahr beim Tag der offenen Tür mit Swing´in´Stutensee kennengelernt. Eine Entwicklung, die sie freut, denn im letzten Jahrhundert zu Beginn des Erziehungsheimes wurde vorherrschend ein skeptischer Blick von der Bevölkerung auf das Heim geworfen. Darüber hinaus sei sie begeistert von den pädagogischen Ansätzen und dem Herzblut, mit dem das pädagogische Personal der Einrichtung versucht, den Jugendlichen neue Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.

Oberbürgermeisterin Petra Becker drückt zudem die Verbundenheit von der Stadt Stutensee und der Jugendeinrichtung aus: „Das Schloss ist der zentrale Punkt von Stutensee und somit ist auch die Jugendeinrichtung Zentrum der Stadt.“ Doch nicht nur die räumliche Nähe verbindet heute die Stadt Stutensee mit der Einrichtung, sondern auch die Zusammenarbeit und Kooperationen im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit.
So sieht es auch Herr Brandt und ist der Meinung, dass neben den zehn informativen Plakaten über die Einrichtung allein das Anfangspalakt der Wanderausstellung mit dem Motto „Was Kinder bewegt, bewegt uns“ und das Abschlussplakat „Wir sagen Danke“ ausreichen, um die 100 Jahre und das, was noch kommen mag, auf einen Punkt zu bringen. Denn die bisherige gute Zusammenarbeit mit der Stadt Stutensee soll in Anbetracht „was Kinder bewegt und brauchen“ weiter ausgebaut und Synergien entwickelt werden. So wird gemeinsam geschaut, wie man sich mit Fachlichkeit einander helfen und unterstützen kann. Frau Becker freut sich nicht nur auf die zukünftige Zusammenarbeit, sondern auch auf die kommenden Veranstaltungen im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Jugendeinrichtung. Besonders ist die Vorfreude auf das Benefizkonzert am 17. Juli groß, bei dem die Stadt Stutensee die Schirmherrschaft übernehmen wird.

Die Wanderausstellung ist noch bis zum 24. Mai zu den regulären Öffnungszeiten im 1. Stock in der Stadtverwaltung Stutensee, Blankelnloch zu sehen.


 

Interview der BNN Hardt mit Jens Brandt

Lesen Sie hier das Interview von Matthias Kuld mit unserem Geschäftsführer Jens Brandt in der BNN Hardt Ausgabe vom 07. Mai 2019.

BNN Hardt Artikel zum Weihnachtsabend am Schloss 2018

Lesen Sie hier den Artikel "Quizfragen und Swingklänge" von Patrick Stritesky, Mitarbeiter der BNN Hardt, über den Weihnachtsabend am Schloss Stutensee 2018.

 

Rückblicke "Weihnachtsabend am Schloss Stutensee"

Nachrichtenbeiträge zum Weihnachtsabend 2018 der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee:

Fernsehbeitrag KraichgauTV: Weihnachten abseits des Kommerz

Bericht auf meinstutensee.de: Weihnachtsabend am Schloss Stutensee